In der Mediation wird nicht entschieden wer im vorliegendem Fall "Recht" hat.
Vielmehr wird hinterfragt, welche Interessen und Bedürfnisse der Beteiligten überhaupt zu dem Konflikt geführt haben.


Wir sind der Ansicht, dass Konflikte in unserem Leben normal sind. Sie resultieren aus unseren unterschiedlichen Wahrnehmungen und Denkweisen, Ansichten und Bedürfnissen. Und es ist natürlich, dass wir in einem Streit unsere Position als die Richtige empfinden und diese auch durchsetzen wollen. Konflikte sollten aber nicht als etwas Unmoralisches, zu Beseitigendes gesehen werden. Sie sollten vielmehr als eine potentielle Chance zur Bereicherung, Änderung und konstruktiven Wandlung verstanden werden.

Die Mediation als Möglichkeit zur Konfliktlösung ist sicher die effizienteste Methode diese Chancen auch zu nutzen!